Creative Career Workshop

 

Berufsfeld Kultur- und Kreativwirtschaft - Situation und Perspektiven

Laut Karl Valentin ist Kunst schön, macht aber auch viel Arbeit – auf diese Kurzformel gebracht, erfasst es die Realität derjenigen, die sich mit dem Herstellen oder Vermitteln von Kunst und Kultur befassen. Nichtsdestotrotz erfreut sich das Berufsfeld Kultur einer nicht nachlassenden Attraktivität und Nachfrage.

creative career WorkshopDer Zugang zum Berufsfeld Kultur ist häufig nicht über die Wege des Ausschreibungs- und Bewerbungsverfahren möglich. Es existieren wenig fest umrissene Berufsbilder und die Anforderungsprofile haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Dieses und die vielen Facetten des Kulturbereiches erschweren häufig den Berufseinstieg. Der Workshop gibt den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, Einblicke in die unterschiedlichsten Arbeitsgebiete des Berufsfeldes zu erhalten. Welche Qualifikationen muss ich mir aneignen? Welche unterschiedlichen Arbeitsbereiche gibt es überhaupt in den Kulturinstitutionen? Wie schaffe ich einen Berufseinstieg? Diese und viel mehr Fragen werden im Workshop beantwortet.
Die TeilnehmerInnen erhalten einen praxisorientierten Überblick über das Berufsfeld mit seinen unterschiedlichen Facetten und einen Einblick in die Beschäftigungsstruktur innerhalb der Kulturwirtschaft.

creative career WorkshopZiel des eintägigen Workshops ist es, dass die TeilnehmerInnen zu einer Selbsteinschätzung gelangen, ob das Berufsfeld für sie in Frage kommt.
Zielgruppe für dieses Seminar: Geisteswissenschaftler*innen, die einen beruflichen Einstieg in dieses Berufsfeld wünschen.

Termine: auf Anfrage

 

Referenzen

Referenz der Universität Köln als Download

 

 

 

Akquise leicht gemacht  - Erfolgreiche Wege zu mehr Aufträgen

Viele Künstler und kreative Freiberufler widmen sich der Kundengewinnung erst dann, wenn die Aufträge wegbrechen, keine neuen Kunden auftauchen oder gar der Geldstrom versiegt. Meistens befasst man sich erst an einem solchen Tiefpunkt mit dem Thema „Auftragsakquise“. Was also tun? Der Workshop zeigt einfache Möglichkeiten auf, Akquise kontinuierlich in den beruflichen Alltag zu integrieren. Mit Hilfe von praktischen Übungen und Kreativitätstechniken bringe ich die Teilnehmer dazu, Kundengewinnung positiv zu betrachten und eine eigene authentische Weise zu entwickeln. Sie erhalten wertvolle Tipps und Impulse, um auch kurzfristig noch Erfolge erzielen zu können.  

Mein Motto: Akquise macht Spaß, wenn man das tut, was zu einem passt! Und, selber Tun ist immer besser, als zu warten, ob sich etwas tut.

 

Inhalte

Termin:

Mi. 27. März 2019, 10 Uhr bis 17 Uhr

Karlsruhe, Tollhaus

100 € inkl. Arbeitsmaterialien und Mittagessen, max. 15 Teilnehmer/innen

Veranstalter: Kulturbüro Rheinland-Pfalz, www.kulturbuero-rlp.de; www.kulturseminare.de 

Evaluation Akquise leicht gemacht


 

 

workshops

--------